Arbeitseinsatz Blankenhain am 07.08.2021

Gerade aus dem Urlaub zurück oder kurz davor, dem Aufruf von Martin Czok als Geländewart folgten immerhin 9 unermüdliche und unerschrockene Piloten, um den Dornröschenhang wieder ohne Kratzer und Risse im Tuch begeh-, beflieg- und landebar zu machen. Anfangs schwächelten noch ausgerechnet die Reifen des Rasenmähers, doch das Problem konnte behoben werden und der Mäher tat zuverlässig seinen Dienst.

Der frühe Morgen mit noch angenehmen Temperaturen wurde genutzt, um den Rasen am Startplatz zu mähen, störendes Busch- und Dornengewächs im Toplandebereich mit Motorsense und Hacke zu entfernen und den Weg zum Hochlaufen wieder ohne Tuchschäden und Kratzer an den Beinen besteigbar zu machen. Dabei wurde jedes rankende, stachelige oder dornige Gewächs weitgehend entfernt und wird hoffentlich für den Rest des Sommers nicht so schnell wieder nachwachsen! Natürlich haben wir geschützte Arten geschont! Der Weg zum Start ist nun wieder glatt wie ein Babypopo!

Im Lee konnte man schon bald den angeheizten Grill schnuppern und die Mannschaft konnte sich nach getaner Arbeit bei Bratwurst und Getränken stärken. Pünktlich zum Arbeitsende verdunkelte sich der Himmel und ein herrliches Gewitter bescherte wieder Regen für nachwachsende Disteln…

 

Antje Hering

       

 

Arbeitseinsatz Jägi am 23.07.2021

Der Jägi-Einsatz ist erfolgreich beendet!

Mit Berlin-Mitte-Skills konnte Fritz Zugang zur Garage verschaffen und vielen Dank Julian für Technik abholen und wieder wegbringen. Bob und Christian sind spontan mit zusätzlichen Freischneider und Rasenmäher angerückt. Die fleißigen Hände haben in den heißen Sommentemperaturen unermüdlich gewerkelt, sodass der Startplatz jetzt wieder Golfrasen Qualität hat. Wirklich tolle Arbeit!

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

 

 

Wetterstation Kernberge/Jenzig

Liebe Fliegers,

am 17.12. ist die Wetterstation Kunitzburg auf den Funkturm Jena/Kernberge umgezogen. Wir erhoffen uns davon realistischere Windanzeigen als zuvor. Noch einmal herzlichen Dank an unseren Fritz, der durch sein Engagement und organisatorisches Talent die Neuinstallation ermöglicht hat!